Tenerife Vacation Apartments
Teneriffa Informationen   

                             

 

 

 

 

 

Die Kanarischen Inseln bilden einen Archipel gelegen im Atlantischen Ocean vor der Küste von Afrika zwischen 27° 29’ nördliche Breite und 13° 18’ westliche länge.

Sie bestehen aus 7 Inseln: Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote, Palma, Gomera und Hierro.

Teneriffa ist im Zentrum vom Kanrischen Arichpel gelegen. Das Klima ist gemäβigt tropisch: Teneriffa wird auch oft „die Insel des ewigen Frühlings“ genamt. Im Norden ist es kühler und grüner als im Süden, wo wir ungeführ 330 Sonnentage im Jahr haben.

 

 

Der nördliche Teil der Insel ist sehr grün und fruchtbar und sieht teilweise wie eine Schweizer Landschaft aus.

Das Zentrum der Insel mit dem augedehnten Krater von Las Cañadas ist ein groβer Nationalpark, wo Landschaft, Fauna und Flora geschützt sind.

 

Der sonnige Süden, mit prächtigen Hotels, Wohngebieten, Parks und glänzenden Stränden ist heute der Anziehungspunkt von Teneriffa. Namentlich wegen dem milden und sonnigen Klima im Winter (die durchschnittliche Tagestemperatur im Januar beträgt 20°C) und im Sommer (die durchschnittliche Tagestemperatur im Juli beträgt 26°C) lassen sich hier viele Europäer fest nieder. Die prächtige Infrastruktur, die vielen Jachthäfen, die hervorragenden Golfplätze, die prächtigen Geschäfte, die Vergnügungs- und Naturparks, die schönen Spazierwege und die auserlesene europäische und kanarische Küche: das alles macht Teneriffa so besonders angenehm!

Wie alle kanarischen Inseln ist auch Teneriffa durch einen Vulkanausbruch entstanden. Der schlafende Vulkan Pico del Teide dominiert mit einer Höhe von 3718 m. die Landschaft. Es ist der höchste Berg von Spanien

 

 

 

 

Einen Kkabelbahn bringt uns im die Höhe von 3400 m. und bietet eine gute Aussicht in das darunter liegende Naturwunder. Gelbe, braune und rotfarbige Lavaströme sind noch immer deutlich zu sehen. Oben angekommen, sehen wir nach einem kurzen Spaziergang die Spitze des Teides, wo kleine Gaswolken entwischen.

 

Vom Hafen von Los Cristianos kann man hinaus aufs Mer fahren, um Wale und Delfine im freien Ozean zu sehen

Täglich gibt es mehrere Fähren zu den Nachbarinseln La Gomera, Hierro und La Palma.

Zuruck Homepage